HomeHome

Warum überhaupt eine StadtRegionalBahn?

Seit ungefähr zehn Jahren erfährt der Schienennah- und Fernverkehr einen neuen Impuls. Moderne Stadtbahnsysteme liegen nicht nur in Europa im Trend, sondern auch in Ländern, wo bisher das Auto das bestimmende Fortbewegungsmittel und gleichzeitig ein Statussymbol war.

Diese Entwicklung ist nicht nur positiv für die Umwelt, sondern auch für die regionale Wirtschaft. In Zeiten, wo Rohstoffe knapp sind, trägt diese energiesparende Art der Fortbewegung außerdem dazu bei, Mobilität nachhaltig zu gewährleisten.

streckennetz

Durch die Wiederaufnahme der alten Gleise und ein paar Neubauten können viele Probleme aus der Welt geschaffen werden. Statistiken zeigen, dass die Fahrgastzahlen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) drastisch sinken. Die Straßen werden zu sehr belastet und es kommt zu vielen Staus und Verspätungen, vor allem im Berufsverkehr und an Schultagen. Um das zu ändern, hat Kiel sich mit den Kreisen Plön, Rendsburg-Eckernförde sowie dem Land Schleswig-Holstein zusammengesetzt und kam zu dem Entschluss, die Straßenbahn in Kiel wieder ins Rollen zu bringen.

Es soll Erweiterungen der Strecke bis nach Schönberg, Neumünster, Preetz, Suchsdorf, Mettenhof und weiteren Ortsteilen in Kiel geben. Außerdem werden neue Haltestellen gebaut, die die Erreichbarkeit verbessern. Dadurch, dass die Straßenbahn nicht den Kieler Hauptbahnhof als Endstation hat, wird endlich lästiges Umsteigen abgeschafft und man kommt schneller an sein Ziel.

Die neuen Wagen der Straßenbahn, welche nach dem sog. „Karlsruher Modell“ entwickelt wurden, können sowohl auf den Gleisen der Regionalbahn als auch auf denen der Straßenbahn fahren.

Mit der SRB entfällt das Umsteigen vom Hauptbahnhof Kiel in die Busse und damit auch kein Gedränge in Bussen, keine Parkplatzsuche und keine Verspätungen mehr! Gleichzeitig schont die SRB die Umwelt, schafft langfristig sichere Arbeitsplätze und erhöht die Verkehrssicherheit.

niederflur

Die Einstiegshöhe ist niedriger als die bei einer Regionalbahn, und somit geeigneter für Rollstühle, Kinderwagen und Fahrräder. Anstatt der alten Wagen wird es neue und moderne Fahrgastwagen geben. Diese verbrauchen durch ihr geringes Gewicht weniger Energie und haben ein hohes Bremsvermögen, welches gerade in der Stadt sehr wichtig ist. Außerdem wird die Straßenbahn sehr viel leiser sein als ein Bus und der Lärmpegel damit in der Stadt und im Umland gesenkt.

Durch diese Neuerungen können die Fahrgastzahlen verdoppelt und das gesamte Erscheinungsbild der Innenstadt von Kiel modernisiert werden. Schulkinder kommen schneller und sicherer zu ihren Schulen und unter Stress stehende Eltern und Arbeiter ohne Probleme zu ihrem Arbeitsplatz.

 

Darum brauchen wir eine StadtRegionalBahn für Kiel und Umgebung!

 

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand! Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erfahren Sie als erstes Neuigkeiten zur StadtRegionalBahn!

Diskutieren Sie mit!

Unser Forum bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit anderen Interessenten auszutauschen! Erstellen Sie neue Beiträge oder diskutieren Sie mit anderen Benutzern.

Downloads

Im Downloadbereich finden Sie zahlreiche Dokumente, passend zu den jeweiligen Themen dieser Website und geordnet nach Kategorien. Informieren Sie sich!

Newsletter

Bestellen Sie unseren Newsletter! So sind Sie immer auf dem neuesten Stand, denn per Newsletter können wir Sie gleich über Neuigkeiten informieren!